26.05.2019 Studenten FH Weihnstephan auf Energie-Erlebnis

FH Weihenstephan zu Besuch am Plöckenpass

Wir sagen Danke an die interessierten StudentInnen der FH Weihenstephan Triesdorf für den Wissens-Austausch während unserer Führung "Das ist Energie- Wind und Wasser" am Plöckenpass (1400m).

Im Rahmen der diesjährigen Studienfahrt wurden wir, der Verein Energie:Autark wieder als Besuchsziel von den StudentInnen selbst ausgewählt. Nun also zum 3. Jahr durften wir wieder unsere regionale Energiegeschichte und Naturstromproduktion vorstellen.

Die Studiengänge "Umweltsicherheit" und "Erneuerbare Energien" der FH Weihnstephan durften an zwei Tagen am Plöckenpaß die zwei Windkraftanlagen, der Cellonsee sowie das Kraftwerk Kreuztratte und der Valentinsee besichtigen. Detaillierte Informationen zum Wind-Wasser-System Plöckenpaß und der Energiegeschichte Kötschach-Mauthens waren Inhalte dieser Führungen.


Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus (COVID-19) wird der Dienstbetrieb für den Verein "energie:autark" angepasst geregelt. Der Parteienverkehr wird reduziert und soll auf telefonische bzw. schriftliche Kommunikation gelenkt werden. Sitzungsbetrieb, Gemeindeveranstaltungen und Ansammlungen im Dienstbetrieb werden auf ein Minimum reduziert. Die Gesundheit der Mitarbeiter steht im Vordergrund. Bei sämtlichen Arbeiten und dienstlichen Handlungen ist gegenüber Parteien und Mitarbeitern Abstand zu halten. Auch der Kontakt unter dem Bürgermeister und Vizebürgermeistern wird auf ein Minimum eingestellt, um einen systemrelevanten Betrieb aufrecht zu erhalten.

Verein "energie:autark":

Fixe Dienstzeiten täglich 08.00 bis 13.00 Uhr (Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag) :

Produktionsstätten

Lerngarten

Energie-Erlebnis

Partner & Links



Verein "energie:autark Kötschach-Mauthen"

Teresa Paul und Sabrina Kalser
Rathaus 390
A-9640 Kötschach-Mauthen

Öffnungszeiten:
MO, DI von 8-13:00 Uhr
DO von 14-17:00 Uhr
FR von 8-15:00 Uhr

Tel.: 04715/8513-36
Fax: 04715/8513-30
Email: info@energie-autark.at

Bitte helfen Sie mit!

... und posten diesen Link in Facebook. Danke!